Granta erweitert intelligente Nutzung von Werkstoffinformationen für PLM

Update optimiert die Materialunterstützung für Siemens PLM, PTC sowie Dassault Systèmes Solutions

Cambridge, UK – 24. Oktober 2017.Granta Design hat heute die Veröffentlichung neuer Versionen maßgeblicher Softwarekomponenten bekannt gegeben, die das GRANTA MI™ Materialinformationsmanagementsystem in Product Lifecycle Management (PLM) Systeme integrieren und Computer-Aided Design (CAD) und Computer-Aided Engineering (CAE) Umgebungen unterstützen.

Eine wachsende Anzahl von Fertigungsunternehmen entwickeln Programme zur Digitalisierung ihrer Materialinformationen, um einerseits Risiken zu senken und andererseits Innovationen voranzutreiben sowie Zeit und Kosten zu sparen. GRANTA MI ermöglicht genau dies und hilft dabei, korrekte und konsistente Materialbeschreibungen entlang des Produktlebenszyklus sicherzustellen. Die neueste Version basiert auf den Erfahrungen und Rückmeldungen der Granta Anwender weltweit und unterstützt die in Kürze verfügbare GRANTA MI Version 11.

GRANTA MI ist der Industriestandard für den Aufbau einer zentralen Materialdatenbank aus unternehmenseigenen Materialinformationen. Diese zentrale Quelle muss mit den Produktdefinitionen aus den PLM und CAD Systemen des Unternehmens zusammenspielen, damit der unternehmensweite Zugang zu einer konsistenten und rückverfolgbaren Quelle für Materialdaten gewährleistet ist. Dazu gehört zum Beispiel, dass Kennwerte für Konstruktion und Simulation zur Verfügung gestellt werden, eine Analyse der Konformität der verwendeten Substanzen mit den Regulierungen unterstützt wird, und das auf bereits gewonnenen Erkenntnisse der Materialverwendung zurückgegriffen werden kann. Da die IT Umgebungen von Fertigungsunternehmen sehr unterschiedlich aussehen, sind bei der Konfiguration eines intelligenten Werkstoffmanagementsystems für diese Umgebungen flexible Technologien erforderlich. Die Werkzeuge Granta MI:Enterprise Connect und MI:Materials Gateway weisen diese Flexibilität auf – sowohl bei getrennter als auch in kombinierter Verwendung.

Auf der Siemens PLM Connection Europe Veranstaltung in Berlin diese Woche stellt Granta die neue Version von MI:Enterprise Connect und seine Verwendung mit Teamcenter PLM vor. Diese Version ermöglicht die Synchronisierung von Katalogen freigegebener Werkstoffe zwischen GRANTA MI und dem Integrated Material Management (IMM) Modul in Teamcenter, so dass die Werkstoffkataloge allen Teamcenter-Anwendern zur Verfügung stehen. Version 2 unterstützt den Einsatz von Unterkategorien in Teamcenter und ermöglicht so eine umfangreichere Materialspezifikation. Zudem kann diese Version von der kompletten Leistungsfähigkeit des PLM Workflow Tools profitieren, indem automatisch Arbeitsabläufe angestoßen werden, um auf aktualisierte Daten zu reagieren.

Vergleich zweier Kurven aus den JAHM Diagrammdaten in GRANTA MI.

Zugriff auf die Werkstoffdaten über die MI:Materials Gateway App im NX CAD System.

MI:Materials Gateway ermöglicht es Anwendern, direkt aus einer PLM-, CAD- oder CAE-Anwendung heraus auf eine GRANTA MI Bibliothek zuzugreifen. Version 5 bietet Anwendern eine nahtlos integrierte Benutzerumgebung, die schneller denn je ist, so dass sie in Konstruktion und Simulation wertvolle Zeit sparen. Zu den Neuerungen gehört die Fähigkeit, den Komponenten in PLM oder CAD, wie z.B. PTCs Windchill oder Creo, verschiedenste Materialien zuzuweisen. Dies bietet die Möglichkeit, Materialalternativen zu betrachten. MI:Materials Gateway unterstützt Teamcenter® und NX® von Siemens PLM, CATIA® und Abaqus/CAE® von Dassault Systèmes, Windchill® und Creo® von PTC, Altair HyperMesh®, ANSYS Workbench®  sowie Autodesk Inventor®.

Diese Erweiterungen werden auf der Siemens PLM Connection Europe, vom 23.-25 Oktober, sowie bei dem kostenlosen Web-Seminar “Empowering Product Engineering with consistent, accurate materials definitions in CAD and PLM” (www.grantadesign.com/webseminars/2017/Product-engineering.htm) am 26. Oktober vorgestellt.

Die Aktualisierungen sind Teil der bevorstehenden GRANTA MI Version 11. Granta wird in Kürze Neuerungen in GRANTA MI Version 11 bekannt geben, um die Digitalisierung der Materialinformationen weiter voranzutreiben.

Über Granta MI

GRANTA MI ist das führende System für Materialinformations-Management in Technologieunternehmen. Eine einzige, zentrale Quelle für ihre gesamten Materialdaten spart Zeit, reduziert Kosten und vermeidet Risiken. Apps, Werkzeuge für die Erfassung und Wiederverwendung von Wissen sowie die Unterstützung von CAD, CAE und PLM helfen dabei, Material-Innovationen voranzutreiben und die Produktentwicklung zu unterstützen und bieten Lösungen für materialbezogene Geschäftsentscheidungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.grantadesign.com/DE/products/mi/index.htm.

Weitere Informationen:

Pressemitteilungen und Pressebilder: www.grantadesign.com/news/media.htm
Produktinformationen: www.grantadesign.com/DE/products/mi/index.htm


Alle Neuigkeiten