GRANTA MI:Materials Gateway 3.0 bietet einen schnelleren und leichteren Zugang zu Materialdaten innerhalb CAD-, CAE- und PLM-Systemen

Cambridge, UK – 04. Februar 2015–Granta Design hat heute die Veröffentlichung von GRANTA MI:Materials Gateway 3.0™, die dritte Generation der innovativen Lösung für den Zugriff auf zentrale Werkstoffdaten innerhalb von Computer-Aided Design (CAD), Computer-Aided Engineering (CAE) und Product Lifecycle Management (PLM) Systemen, bekannt gegeben. Fertigungsunternehmen verwenden das branchenführende GRANTA MI™ System, um detaillierte und wertvolle Materialinformationen über die spezifischen Werkstoffe (Metalle, Verbundwerkstoffe, Kunststoffe und natürliche Materialien) in ihren Produkten zu verwalten. MI:Materials Gateway stellt diese freigegebenen, rückverfolgbaren Daten den Ingenieuren direkt in ihrer Konstruktions-, Simulations- oder PLM-Umgebung zur Verfügung, sodass die Zeit für die Informationsbeschaffung drastisch reduziert wird und die Genauigkeit sowie Konsistenz gewährleistet ist.

Bearbeiten von Materialzuweisungen mit MI:Materials Gateway 3.0 für PTC Creo

MI:Materials Gateway wurde in Zusammenarbeit mit führenden CAD-, CAE-, und PLM-Anbietern entwickelt und bietet eine vollständig integrierte Funktionalität, welche über ein Pop-up Fenster im Host-System verfügbar ist und keinen Dateitransfer oder fehleranfälliges Kopieren und Einfügen erfordert. MI:Materials Gateway 3.0 nutzt die Funktionalität von GRANTA MI Version 8 in vollem Umfang und unterstützt die aktuellsten Versionen des jeweiligen Host-Systems, darunter Abaqus® 6.14, HyperMesh®13 und Windchill® 10.

Einer der Schwerpunkte der neuen Version war die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit. Vertraute Vorgänge wie Kopieren, Einfügen, Rückgängigmachen und Wiederholen können nun direkt in der CAD-Umgebung auf zugewiesene Materialien und Fertigungsprozesse angewendet werden. Die Möglichkeit für Benutzer, Kombinationen von Suchkriterien zu speichern und wiederzuverwenden erweitert das Konzept der „bevorzugten“ Materialien. Darüber hinaus verschaffen die verfügbaren Tastenkombinationen ein vertrautes Anwendungsgefühl. Insgesamt stellen diese Verbesserungen der Anwendbarkeit einen schnellen und intuitiven Einsatz von Grantas Materialintelligenz-Funktionalität innerhalb des Host-Systems sicher.

Mit der direkten Unterstützung von MI:Product Intelligence, Grantas Lösung für die Beurteilung von Produktrisiken, wurde die Interoperabilität weiter ausgebaut. Die Berichterstellung über Risiken im Hinblick auf kritische Materialien, verbotene Substanzen und andere Kriterien kann direkt in der CAD- oder PLM-Umgebung durchgeführt werden, so dass Produktrisiken früh in der Designphase aufgezeigt werden können. Zusätzlich können Informationen über die Materialzuordnungen über den MI:BoM Analyzer™, Grantas neue Webanwendung zur Bewertung von Risiken auf Basis der Materialstückliste (BoM), ausgetauscht werden. Für PLM-Anwender besteht eine höhere Flexibilität bei der Bestimmung der PLM-Objekttypen, anhand derer Werkstoffinformationen und Verknüpfungen zugewiesen werden.

Darüber hinaus machen eine Reihe von Leistungsverbesserungen, wie kürzere Ladezeiten und eine reaktionsschnelle, benutzerfreundliche Arbeitsumgebung, MI:Materials Gateway 3.0 zur bislang leistungsstärksten Version.

„Bei Granta streben wir stets danach, unseren Kunden Werkzeuge anzubieten, welche ihnen innerhalb ihres Engineering-Umfeldes echte Vorteile bieten“, erläuterte Dr Arthur Fairfull, Product Director bei Granta Design. „MI:Materials Gateway 3.0 bekräftigt unsere Philosophie, integrierte Werkzeuge zu entwickeln, mit denen Unternehmen ihr Materialdaten-Management verbessern können. Diese Werkzeuge dienen als schnelles, flexibles und benutzerfreundliches Hilfsmittel, um auf Werkstoffinformationen zugreifen zu können, wo und wann es erforderlich ist.“

Über GRANTA DESIGN

Die Experten für Werkstoff-Informationsmanagement. Granta Design wurde 1994 gegründet und ist ein unabhängiges, privat geführtes Unternehmen im Besitz seiner Gründer, Angestellten, der Universität Cambridge und ASM International. Das Unternehmen bietet Industrielösungen zur Verwaltung, Analyse und Anwendung von entwicklungskritischen Werkstoffinformationen. Typische Anwendungen sind Materialdatenmanagement, Materialauswahl und -substitution, Kostenoptimierung und nachhaltiges Produkt-Design. Granta arbeitet mit führenden Unternehmen aus verschiedenen Industrien, darunter: Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Energieerzeugung und Verteilung, Medizintechnik, Materialherstellung, Verbrauchs- und Industriegüter sowie mit Automobilherstellern und -zulieferern. Das CES EduPack wird an über 1000 Universitäten und Fachhochschulen weltweit eingesetzt. Weitere Informationen über Granta Design und seine Produkte finden Sie unter: www.grantadesign.com.

Weitere Informationen:

Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, mit Granta Kontakt aufzunehmen, um weitere Informationen oder eine Vorführung der Granta Software zu erhalten.

Pressemitteilungen und Pressebilder: www.grantadesign.com/news/media.htm
Über GRANTA MI: www.grantadesign.com/de/products/mi/
Über GRANTA MI:Materials Gateway: www.grantadesign.com/de/mi/gateway/


Alle Neuigkeiten