Granta veröffentlicht CES EduPack 2016 für die Werkstofflehre

Neues Release umfasst Unterrichtsmaterialien und Software mit verbesserten Diagramm- und Werkstoffauswahlfunktionen, Werkzeugen zur Fertigungsuntersuchung und unterstützt Windows® 10 und Touchscreen-Funktionen

Cambridge, UK – 21. Januar 2016–Granta Design hat heute die Veröffentlichung von CES EduPack™ 2016, die neuste Version der an über 1000 Universitäten und Fachhochschulen weltweit eingesetzten Ressource für die Werkstofflehre, bekannt gegeben. Die 2016er Version umfasst Verbesserungen und zusätzliche Hilfsmittel, die es den Studenten ermöglicht, sich schnell einzuarbeiten und in die Welt der Werkstoffe einzusteigen. Neue Diagramm- und Grafikwerkzeuge, technisch ausgereifte Materialauswahlfunktionen, ein neues Werkzeug zur Untersuchung der Fertigungskosten und umfangreiche Daten zur Unterstützung realer Anwendungen erleichtern die Vorbereitung und Durchführung von Vorlesungen und Projekten, die die Studenten bei ihren Kursen in den Bereichen Engineering, Naturwissenschaften und Design dabei unterstützen, tief in Werkstoffe und deren Anwendungen einzusteigen.

Verbesserte grafische Werkzeuge und Diagramm-Kommentare helfen Studenten beim Einstieg, wichtige, im Unterricht behandelte Werkstoffauswahlkonzepte zu verstehen oder Entscheidungen, die im Rahmen ihrer Projekte getroffen wurden, verständlich zu erklären.

Verbesserte grafische Werkzeuge und Diagramm-Kommentare helfen Studenten beim Einstieg, wichtige, im Unterricht behandelte Werkstoffauswahlkonzepte zu verstehen oder Entscheidungen, die im Rahmen ihrer Projekte getroffen wurden, verständlich zu erklären.

CES EduPack unterstützt die Werkstofflehre vom voruniversitären Level bis hin zum Hauptstudium und darüber hinaus. Die Software wird jährlich aktualisiert und um neue, verbesserte Funktionen, basierend auf Rückmeldungen von Ausbildern, erweitert. Eine offene Entwicklung und Kundentests sind entscheidende Elemente in diesem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. In diesem Jahr wurden beispielsweise Funktionen, wie die gleichzeitige Darstellung mehrerer Linien in Materialkennwertdiagrammen und die Möglichkeit Anmerkungen in Diagramme einzufügen, besonders häufig angefragt. Diese wurden folglich im CES EduPack 2016 eingebunden und unterstützen die Studenten nun dabei, wichtige, im Unterricht behandelte Werkstoffauswahlkonzepte besser zu verstehen oder Entscheidungen, die im Rahmen ihrer Projekte getroffen wurden, überzeugend zu kommunizieren. Andere Verbesserungen der Software vereinfachen die Bearbeitung komplexerer Fallstudien im Hinblick auf die Materialauswahl, wie zum Beispiel bei Anwendungen mit zahlreichen Randbedingungen oder widersprüchlichen Zielsetzungen, so dass die Studenten lernen, Probleme zu lösen, mit denen sie möglicherweise später in der Industrie konfrontiert werden.

Der neue Part Cost Estimator unterstützt die Studenten dabei, die Kosten für verschiedene Werkstoffe und Fertigungsverfahren zu beurteilen und die Auswirkungen von Bauteilgröße und -komplexität, Losgröße und Recyclingfähigkeit in ihrer Auswahl zu berücksichtigen. Das Werkzeug wurde von Granta mit der Unterstützung eines Industriekonsortiums entwickelt und ergänzt die umfangreichen Möglichkeiten von CES EduPack – so können Fähigkeiten erlernt werden, die später auch in der Industrie benötigt werden. Über CES EduPack haben die Studenten darüber hinaus einfachen Zugriff auf eine große Bandbreite an hochwertigen Anwendungsbeispielen und Video-Tutorials, was ihnen sowohl das Selbststudium ermöglicht als auch eine steilere Lernkurve garantiert oder fortgeschrittenen Studenten nützliche Anregungen liefert.

Die neue Version von CES EduPack ist intuitiver, interaktiver und anwenderfreundlicher. Sie bietet unter anderem neue Werkzeugleisten, übersichtlichere Datenblätter mit visuell hervorgehobenem Zugriff auf die hinterlegten wissenschaftlichen Grundlagen und eine neue Standardeinstellung zur optimierten Darstellung in Hörsälen. Die Änderungen in der Anwenderoberfläche gewährleisten, dass die Studenten Werkstoffe auch auf Tablet-Computern und Windows® 10-fähigen Rechnern durchstöbern, suchen und auswählen können. Dies bedeutet außerdem, dass CES EduPack die Möglichkeiten der neusten hochauflösenden Monitore ideal nutzt.

Die neuen Funktionen bauen auf der existierenden umfangreichen CES EduPack Werkstoff- und Prozessinformationsdatenbank sowie den leistungsstarken Darstellungswerkzeugen für Materialkennwerte und einer breit gefächerten Auswahl an Kursen, Projekten, Videos und Übungen sowie weiterem Lehrmaterial in Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch auf. CES EduPack spart Zeit, stellt einen schnellen Zugriff auf verlässliche Werkstoffdaten aus verbindlichen Quellen sicher und hilft dabei, die Vorlesungen auf dem neusten Stand zu halten und die aktuellsten Werkzeuge einzusetzen. Das Lehrmaterial wurde von Professor Mike Ashby von der Universität Cambridge, dem Team von Granta Design und weiteren Mitwirkenden aus aller Welt entwickelt.

„Das Release 2016 ist die bisher anwenderfreundlichste und leistungsstärkste Version von CES EduPack“, sagte Prof. Ashby. „Wir danken der akademischen Gemeinschaft für die Rückmeldungen aus aller Welt, die Granta dabei geholfen haben, die Arbeiten im letzten Jahr zu priorisieren – sie haben wirklich großartige Arbeit geleistet. Weitere Details und Demonstrationen der Software werden wir in den anstehenden Webinaren präsentieren.“

Besuchen Sie www.grantadesign.com/events für weitere Informationen zu den anstehenden Webinaren zu CES EduPack 2016, von denen das erste, am 28. Januar, mit Professor Ashby stattfinden wird.

Über GRANTA DESIGN

Die Experten für Werkstoff-Informationsmanagement. Granta Design wurde 1994 gegründet und ist ein unabhängiges, privat geführtes Unternehmen im Besitz seiner Gründer, Angestellten, der Universität Cambridge und ASM International. Das Unternehmen bietet Industrielösungen zur Verwaltung, Analyse und Anwendung von entwicklungskritischen Werkstoffinformationen. Typische Anwendungen sind Materialdatenmanagement, Materialauswahl und -substitution, Kostenoptimierung und nachhaltiges Produkt-Design. Granta arbeitet mit führenden Unternehmen aus verschiedenen Industrien, darunter: Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Energieerzeugung und Verteilung, Medizintechnik, Materialherstellung, Verbrauchs- und Industriegüter sowie mit Automobilherstellern und -zulieferern. Das CES EduPack wird an über 1000 Universitäten und Fachhochschulen weltweit eingesetzt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Lehrmaterial-Webseite unter www.teachingresources.grantadesign.com. Weitere Informationen über Granta Design und seine Produkte finden Sie unter: www.grantadesign.com.

Weitere Informationen:

Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, mit Granta Kontakt aufzunehmen, um weitere Informationen oder eine Vorführung der Granta Software zu erhalten.

Pressemitteilungen und Pressebilder: www.grantadesign.com/news/media.htm
Über CES EduPack: CES EduPack


Alle Neuigkeiten