GRANTA MI Version 10 – Digitalisieren Sie Ihr Werkstoffwissen

Neue Version ermöglicht effiziente, kontrollierte werkstofftechnische Arbeitsabläufe und erweitert die Unterstützung von Simulationen

Cambridge, UK – 14. Dezember 2016 Granta Design hat heute die Veröffentlichung der Version 10 von GRANTA MI™ angekündigt. Das neueste Release der führenden Materialinformations-Managementsoftware umfasst ein neues Workflow-System sowie erweiterte und aktualisierte Werkzeuge, die auf den Erfahrungen und Rückmeldungen der Granta Anwender weltweit basieren. Version 10 ermöglicht Fertigungsunternehmen die vollständige Kontrolle beim Sammeln und Anwenden ihres Materialwissens und überwindet grundlegende Hürden bei der Digitalisierung werkstoffbezogener Prozesse.

In den meisten Unternehmen wurden in den letzten 30 Jahren viele Abläufe weitestgehend digitalisiert. Im Bereich technische Werkstoffe besteht jedoch oft noch ein enormer Nachholbedarf. Dieser Bereich ist nach wie vor von manuellen und fehleranfälligen Prozessen, unterschiedlichsten Anforderungen der verschiedenen Abteilungen sowie einem Mangel an konsistenten Ansätzen, insbesondere in Bezug auf die Nutzung in Computer-Aided Design (CAD), Computer-Aided Engineering (CAE) und Product Lifecycle Management (PLM) Systemen, geprägt. Version 10 von Granta MI überwindet diese Hürden, da die Software sicherstellt, dass Werkstoffinformationen digital erfasst und intelligent verknüpft werden können und so eine einzige, konsistente und rückverfolgbare Quelle für Materialdaten im Unternehmen entsteht.

Dabei spielt das neue Modul GRANTA MI:Workflow™ eine besonders wichtige Rolle. Mit diesem Modul können Unternehmen ihre Arbeitsabläufe, mit denen Werkstoffinformationen angefordert, gesammelt, freigegeben und in einer kontrollierten, rückverfolgbaren Weise unternehmensweit zur Verfügung gestellt werden, verwalten. Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für Eingabemasken und anwendungsspezifische Aktionen ermöglicht und vereinfacht Arbeitsabläufe wie die Erstellung von To-do Listen, die Einrichtung von Emailbenachrichtigungen und Freigabesequenzen sowie die Bearbeitung von Moderationsanfragen. Eine der wichtigsten Funktionen ist der daraus resultierende „Audit Trail“, ein Bericht darüber, wer genau wann welche Prozessschritte durchgeführt hat.

GRANTA MI:Workflow hat eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für Eingabemasken und anwendungsspezifische Aktionen, um wichtige Arbeitsabläufe zu ermöglichen. Dieses Beispiel zeigt die Aufgabenliste eines Versuchsleiters.

GRANTA MI:Workflow hat eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für Eingabemasken und anwendungsspezifische Aktionen, um wichtige Arbeitsabläufe zu ermöglichen. Dieses Beispiel zeigt die Aufgabenliste eines Versuchsleiters.

Mit den Applikationen von Granta können die richtigen Daten schnell und vollständig rückverfolgbar gefunden und angewendet werden. Das Modul MI:Explore™, mit dem aufgabenspezifische Anwendungen konfiguriert werden können, unterstützt den Zugriff auf CAE Werkstoffmodelle noch besser und bietet intuitive Suchfunktionen, die Visualisierung von Kennlinien und die effiziente Erstellung von korrekt formatierten Materialkarten. Die neueste Version des integrierten Schnittstellenmoduls MI:Materials Gateway™, mit dem Anwender aus den Bereichen CAD, CAE und PLM Materialien einfach und schnell durchsuchen, finden anwenden können, ist nun deutlich schneller. Nutzer von GRANTA MI erhalten darüber hinaus mit MI:Mat Analyzer™, der neuen Anwendung für die grafische Auswertung von Daten, ein besseres Verständnis für die Zusammenhänge der vorhandenen Werkstoffinformationen. Die Darstellungsoptionen des Moduls helfen Unternehmen unter anderem zu verstehen, wie sich Werkstoffkennwerte bei unterschiedlichen Prozessparametern verändern können.

Die übersichtlicher und intuitiver gestaltete Anwenderoberfläche MI:Viewer vereinfacht es, Daten zu durchsuchen, zu editieren und anzuwenden. Dabei ermöglicht das neue „Application Activity Reporting” die Analyse von Nutzungstrends, zum Beispiel darüber, welche Daten häufig abgefragt werden. Darüber hinaus ist es nun auch möglich, Leistungsindikatoren für das Management oder Konformitätsberichte zu erstellen.

Mit den “Best Practice” Datenmanagement Templates, die in Zusammenarbeit mit weltweit führenden Anwendern entwickelt wurden, können neue Projekte schnell aufgesetzt werden. Mit den Datenstrukturen der MI:Additive Manufacturing™ Templates können Kennwerte und Prozessdaten der additive Fertigung erfasst werden. In der neuen Version können nun grafische Werkzeuge angewendet werden, um den wichtigen Zusammenhang zwischen Werkstoffen, Kennwerten und Prozessparametern besser zu verstehen. Ein weiteres Template ermöglicht die Erfassung von Versuchs- oder Simulationsdaten in Bezug auf verbundene Materialkombinationen (Schweißen, Nieten, Kleben und andere Verfahren). Die Ergebnisse allgemeiner Tests können mit einem guten Verständnis des Fügeverfahrens und der Geometrie der verwendeten Prüfkörper verarbeitet werden.

MI:Mat Analyzer, eine neue grafische Anwendung für verbesserte Darstellungen und grafische Analysen bietet ein besseres Verständnis und tiefere Einblicke in die Zusammenhänge der Informationen.

MI:Mat Analyzer, eine neue grafische Anwendung für verbesserte Darstellungen und grafische Analysen bietet ein besseres Verständnis und tiefere Einblicke in die Zusammenhänge der Informationen.

Des Weiteren wurde der Installationsprozess verbessert. Die Registrierung beim neuen My Granta Account ermöglicht einen einfacheren Download neuer Software und aktualisierter Datenbanken. My Granta bietet darüber hinaus neue Support-Ressourcen, darunter eine Video-Bibliothek mit Aufzeichnungen regelmäßiger Online-Trainings zu GRANTA MI.

Dan Williams, Product Manager bei GRANTA MI, sagte: „Mit diesem Release können wir die Art, wie Unternehmen Materialinformationen in ihre täglichen Prozesse einbinden, grundlegend ändern. MI.Workflow ist das Ergebnis einer mehrjährigen Zusammenarbeit mit unseren wichtigsten Kunden, die alle die Bedeutung von kontrollierten, nachprüfbaren Prozessen beim Umgang mit wichtigen Werkstoffdaten verstehen. Wir freuen uns sehr, diese Technologie nun unseren Kunden weltweit zur Verfügung stellen zu können.“

Weitere Informationen

Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, mit Granta Kontakt aufzunehmen, um weitere Informationen oder eine Vorführung der Granta Software zu erhalten.

Pressemitteilungen und Pressebilder: www.grantadesign.com/news/media.htm
Über GRANTA MI: http://www.grantadesign.com/products/mi/


Alle Neuigkeiten